Select your Country

Coinbase Erfahrungsbericht: Bitcoin & Ethereum Wallet

Coinbase Erfahrungsbericht: Bitcoin & Ethereum Wallet

Bitcoins und Ethereum verwalten, versenden, empfangen und kaufen: Coinbase bietet diese Funktionen integriert in einer Web Wallet. Zudem bietet Coinbase viele Sicherheitsaspekte und legt hohen Wert auf Sicherheit.


Web-Wallet Coinbase: Konto erstellen

Tipp: Bei der Registrierung über den Partnerlink erhältst du 10 USD gutgeschrieben, nachdem Bitcoins im Wert von 100 Dollar gekauft wurden. Auch wir erhalten dafür ein kleines Dankeschön. Zur Registrierung Coinbase.

Web-Wallet-Coinbase-Konto-erstellen

Ein Konto bei Coinbase ist innerhalb weniger Minuten erledigt – laut Coinbase haben bereits knapp 6 Millionen ein aktives Konto bei Coinbase. Das Konto ist kostenlos und kann danach direkt verwendet werden. Zwar wird bei der Registrierung angezeigt, dass der Kauf & Verkauf von Bitcoins in Deutschland nicht verfügbar ist, jedoch haben wir genau dies bereits mehrere Male aus Deutschland durchgeführt. Evtl. hatte Coinbase dies nicht angepasst und die Funktion nachträglich hinzugefügt.

Als Passwort empfehlen wir ein möglichst langes und kryptisches Passwort zu verwenden. Bei der Registrierung sollte das Passwort mindestens 8 Zeichen lang sein, wir empfehlen jedoch ein Passwort mit mindestens 32 Zeichen, welches kein sinnvolles Wort ergibt, also total sinn frei ist und aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen besteht.

Da diese langen und Sinn freien Passwörter schwer zu merken sind, empfehlen wir die Verwendung eines Passwort-Managers, wie beispielsweise die kostenlose Software „KeyPass2“ (Mac, Windows und Linux sowie mit Hilfe weiterer Ports auch auf iOS, Android und Windows Phone). Natürlich gibt es auch andere Manager, diese hier (http://t3n.de/news/passwort-manager-uebersicht-563413/) vorgestellt wurden.

Nach der Registrierung empfehlen wir direkt die Sicherheitseinstellungen anzupassen. Dazu unter „Einstellungen“ („Settings“) im Reiter „Sicherheit“ die eigene Telefonnummer bestätigen und die 2-Schritt-Verifizierung aktivieren.  Alles was hierfür benötigt wird ist ein Smartphone und die kostenlose App „Google Authenticator“. Achtung: Bei der Einrichtung der 2-Schritt-Verifizierung muss unbedingt der 2FA-Code gesichert werden (Dieser steht neben dem QR-Code). Wir empfehlen dies offline zu sichern – am besten auf einem Stück Papier. Mit diesem Code kann die 2FA mit dem Google Authenticator auch nach einem Handyverlust oder bei Neueinrichtung wieder hinzugefügt werden.

Sicherheitseinstellungen-Coinbase

Bei jedem Login werden dann nicht nur die E-Mail-Adresse und Passwort-Kombination abgefragt, sondern zusätzlich ein Token, der auf dem Smartphone generiert wird. Dieser Token wird jede Minute erneuert, so dass es Hackern beinahe unmöglich ist den Token zu knacken. Somit wird die Sicherheit des Kontos deutlich erhöht. Trotzdem sollte mit der Web-Wallet sehr vorsichtig umgegangen werden.

Danach ist die Web-Wallet eingerichtet. Möchte man mit Coinbase auch Bitcoins kaufen oder Ethereum kaufen, so ist ein weiterer Verifizierungs-Schritt notwendig.

Kauf von Bitcoins oder Ethereum bei Coinbase

Kauf-von-Bitcoins-oder-Ethereum-bei-Coinbase

Coinbase bietet auch die Möglichkeit direkt Bitcoins oder Ethereum zu kaufen. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

Der Vorteil beim Bitcoin Kaufen mit Kreditkarte ist, dass die Bitcoins oder Ethereum direkt dem Konto gutgeschrieben werden. Bei der Bezahlung per SEPA-Überweisung dauert die Transaktion einige Tage, ist dafür jedoch günstiger, da keine Kreditkartengebühren fällig werden.

Bei Coinbase wird im ersten Schritt eine Kreditkarte hinterlegt. Mit dieser können später auch weitere Transaktionen durchgeführt werden. Ohne weitere Verifizierung ist das wöchentliche Limit hier jedoch auf 100 Euro beschränkt.

In unseren Tests hat immer alles ohne Probleme funktioniert. Die Bitcoins oder Ethereum wurden innerhalb weniger Minuten gutgeschrieben.

Verifizierung bei Coinbase

Vor dem Kauf von Bitcoins oder Ethereum muss bei Coinbase ein weiterer Sicherheitsschritt durchgeführt werden: die Verifizierung der eigenen Person. Dies ist zwar eine weitere Hürde, aber auch ein weiteres Sicherheitsmerkmal bei dem seriösen Bitcoin-Handel.  Nach dem Klick auf „Kaufen/Verkaufen“ wird eine Verifizierung per Netverify angeboten. Die Verifikation funktioniert sehr einfach:

  1. Personalausweis, Reisepass oder Führerschein bereit halten
  2. Ausweisdokument in der Webcam vorzeigen
  3. 1-2 Minuten warten
  4. Fertig!

Tipp: Sollte keine Webcam zur Verfügung stehen, funktioniert eine Verifikation per Smartphone ebenfalls sehr einfach. Hierfür die Coinbase-App (iOS oder Android) herunterladen und das Ausweisdokument per Smartphone abfotografieren.

Coinbase Gebühren

Die Web Wallet von Coinbase ist komplett kostenlos. Natürlich fallen die marktüblichen Transaktionsgebühren beim Transfer von Bitcoins oder Ethereum an. Diese erhält jedoch nicht Coinbase, sondern das Bitcoin- bzw. Ethereum-Netzwerk.

Coinbase-Gebühren

Beim Kauf bzw. Verkauf von Bitcoins oder Ethereum fällt eine Gebühr von 1,49% an. Beim Kauf per Kreditkarte fällt eine Gebühr von 3,99% an. Insgesamt sind die Gebühren sehr transparent und fair. Bei anderen Anbietern werden deutlich höhere Gebühren fällig. Auch der Bitcoin Kurs gehört immer zu den günstigsten.

Gebühren in Australia

Kauf per Kredit- / Debitkarte
3.99% 

Gebühren in Canada

Kauf per Kredit- / Debitkarte
3.99%

Gebühren in Europa

Standard Kaufen / Verkaufen Kauf per Kredit- / Debitkarte Banküberweisung (SEPA)  – in / out*
1.49% 3.99% Kostenlos / €0.15

Gebühren in Singapur

Standard Kaufen / Verkaufen Kauf per Kredit- / Debitkarte
1.49% 3.99%

Gebühren in UK (United Kingdom)

Standard Kaufen / Verkaufen Kauf per Kredit- / Debitkarte Bankanweisung – in / out * Banküberweisung  (SEPA) – in / out *
1.49% 3.99% N / A Free / €0.15

Gebühren in den USA

Der Basiszinssatz für alle Kauf- und Verkaufstransaktionen in den USA beträgt 4%. Coinbase verzichtet auf einen Teil der Conversion-Gebühr je nach der Zahlungsmethode, die verwendet wird. Die effektive Rate der hier offenbarten Umtauschgebühr wird als Basiszinssatz berechnet, abzüglich der Gebührenbefreiung. Der Basiszinssatz gilt nicht für US-Dollar-Einlagen und Abhebungen.

Zahlmethode für den Kauf Effektive Umtauschgebühr (nach Gebührenbefreiung)
U.S. Bank Konto 1.49%, mit einem Minimum von $0.15
Coinbase USD Wallet 1.49%
Credit/Debit Card 3.99%
Zahlmethode für den Verkauf Effektive Umtauschgebühr (nach Gebührenbefreiung)
U.S. Bank Konto 1.49%, mit einem Minimum von  $0.15
Coinbase USD Wallet 1.49%
PayPal 3.99%
USD Abheben Gebühr
ACH Transfer Free
Banküberweisung $10 ($25 ausgehend)

Ist Coinbase sicher?

Coinbase ist die weltweit größte Bitcoin-, Ethereum- und Litecoin-Wallet und -Börse (hier komplette Review zur Coinbase Börse nachlesen). Coinbase wurde bereits 2012 in San Francisco (USA) gegründet. Coinbase ist nicht nur in den USA sehr beliebt, sondern in über 30 Ländern auf der ganzen Welt aktiv wie bspw. in Europa, Kanada, Großbritannien.

Unserer Meinung nach gehört Coinbase zu den sichersten Börsen. Coinbase ist sehr innovativ und aktualisiert die Coinbase-Website regelmäßig.

Coinbase bietet zudem viele Sicherheitsfunktionen wie 2-Faktor-Authentifizierung. Natürlich ist Coinbase eine Hot Wallet und somit nicht so sicher wie eine Cold Wallet (Mehr über die Ledger Nano S Bitcoin & Altcoin Hardware Wallet).

Vorteile der Coinbase Wallet

{{icon-plus}} Einsteigerfreundlich: Besonders für Bitcoin-Neulinge eine gute Wahl
{{icon-plus}} Integrierte Kaufmöglichkeit von Bitcoins, Ethereum und Litecoin per Lastschrift oder Kreditkarte
{{icon-plus}} Etablierte und vertrauenswürdige Firma aus San Francisco (USA)
{{icon-plus}} Hohe Sicherheitsstandards mit beispielsweise 2-Faktor Authentifizierung oder der Bitcoin Tresor (Bitcoin Vault)
{{icon-plus}} Extrem schnelle Überweisung zu angemessenen Transaktionsgebühren

Nachteile der Coinbase Wallet

{{icon-minus}} Die Kontrolle der eigenen Bitcoins wird an eine fremde Firma übergeben
{{icon-minus}} Die Wallet ist eine Hot-Wallet und hat somit geringere Sicherheit wie eine hardwarebasierte Wallet

Coinbase Limits für Kauf und Verkauf von Bitcoin, Ethereum & Litecoin

Coinbase-Limits-für-Kauf-und-Verkauf-von-Bitcoin-Ethereum-Litecoin

Coinbase hat unterschiedliche Grenzwerte: Wenn man bei Coinbase neu ist, startet man mit einer niedrigen wöchentlichen Kaufs- bzw. Verkaufsobergrenze. Um das wöchentliche Kauf- und Verkaufslimit zu erhöhen, musst das Konto verifiziert werden. Die Limits können hochgesetzt werden, in dam man folgende Schritte ausführt:

Verifizierung des Konto

Alle persönlichen Daten ausfüllen

Zahlungsmethoden hinzufügen

Bestätigung der eigenen Identität

Einen Kauf über Coinbase durchführen

Die persönlichen wöchentlichen Limits können unter “Einstellungen”> “Limits” eingesehen werden.

Unterstützte Länder

Coinbase bietet seine Dienstleistungen in verschiedenen Ländern an: USA, Kanada, Singapur, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Österreich, Schweden, Finnland, Schweiz, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Zypern, Tschechien, Dänemark, Griechenland, Ungarn , Irland, Lettland, Liechtenstein, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Slowakei, Slowenien.

Obwohl Coinbase in vielen Ländern verfügbar ist, ist nicht jeder Coinbase-Service in jedem Land verfügbar.

Bitcoin mit PayPal bei Coinbase kaufen?

Bitcoin-mit-PayPal-bei-Coinbase-kaufen

Derzeit ist es nicht möglich, bei Coinbase Bitcoin mit PayPal zu kaufen. Aber in den USA können die verfügbaren Kryptowährungen mit PayPal verkauft werden. In anderen Ländern ist weder das Kaufen noch Verkaufen von Bitcoin, Litecoin oder Ethereum mit PayPal verfügbar.


Buysellbitcoinmarket™® © 2018

Disclaimer: Buy Sell Bitcoin Market is not offering, promoting, or encouraging the purchase, sale, or trade of any security or commodity. Buy Sell Bitcoin Market is for educational purposes only. Every visitor to Buy Sell Bitcoin Market should consult a professional financial advisor before engaging in such practices. Buy Sell Bitcoin Market, nor any of its owners, employees or agents, are licensed broker-dealers, investment advisors, or hold any relevant distinction or title with respect to investing. Buy Sell Bitcoin Market does not promote, facilitate or engage in futures, options contracts or any other form of derivatives trading.

Buy Sell Bitcoin Market does not offer legal advice. Any such advice should be sought independently of visiting Buy Sell Bitcoin Market. Only a legal professional can offer legal advice and Buy Sell Bitcoin Market offers no such advice with respect to the contents of its website.

Buy Sell Bitcoin Market receives compensation with respect to its referrals for out-bound crypto exchanges and crypto wallet websites.

 

 

Retour en haut